Produktion Y-Park in Yverdon-les-Bains

Wir bauen eine der fortschrittlichsten Produktionsstätten der Welt in der Schweiz auf und halten uns an die nationalen Regelungen und Vorschriften. Bei der Produktion von MediCrops gelangen das betriebseigene Design, die Software und standardisierte Produktionsverfahren zum Einsatz. Unsere geschlossenen Anbauräume verwenden modernste Umweltkontrolltechnologien zur Lenkung aller Variablen, einschließlich der Beleuchtung, Temperatur, Nährstoffe und Wasser. 

Jeder dieser Räume ist zum Schutz vor Kontakt mit Luftschadstoffen mit Spezialtüren abgedichtet. Unser Produktionsprozess ist speziell dazu entwickelt worden, standardisiertes Cannabis ohne Pestizide anbauen zu können. Außerdem sind wir stolz auf unser internationales Qualitätssicherungssystem mit sehr hohen hygienischen Normen, relevanten Prüfanforderungen und der strikten Einschränkung von Pestiziden und Fungiziden.

Mehr lesen

Die Indoor-Produktionsstätte von MediCrops, mit Forschung und Produktion, realisieren wir im Y-Parc – einer der innovativsten Industrieparks der Schweiz.

Im Y-Parc in Yverdon entsteht ein  inspirierende Umfeld durch die Ansiedlung von innovativen Unternehmen und der Nähe zur Universität Lausanne.

Mit seinen erfahrenen Ingenieuren entwickelt MediCrops eine Indoor-Produktionsstätte, die höchste Standards erfüllt. Damit wird eine wöchentliche Charge auf Grundlage standardisierter und automatisierter Prozesse produziert.

Im Neubau entstehen auf 5,550 m2 Geschossfläche Reinräume und pharmazeutische Prozessanlagen, wobei sich die Gesamtinvestitionen der ersten Bauphase auf rund 30 Millionen Franken beläuft. Die gesamte Produktionskette mit Extraktion, Destillation, Isolation, Trocknung, Abfüllung und Verpackung wird im Neubau erfolgen. Im Obergeschoss wird zudem eine Indoor Kultivierungsanlage untergebracht. Als Endprodukte entstehen Extrakte, Destillate und Isolate der Cannabispflanze. Jede Woche kann eine neue Charge geerntet werden, 52 Wochen im Jahr, nach einem System, das wir Jahre im Voraus planen können.

Produktionsprozess

MediCrops bietet seinen Kunden Produkte von höchster Qualität und Zuverlässigkeit auf Grundlage einer hoch-integrierten Produktion und strengen Qualitätsstandards der Produkte. Die hohe vertikale Integration der Wertschöpfungskette vom Saatgut bis zum Endprodukt zusammen mit der eigenständigen Forschung und Entwicklung sind die herausragenden Merkmale des Geschäftsmodells der MediCrops.

Cannabis-Kultivierung

Um eine gleichbleibende Produktqualität zu gewährleisten, werden Stecklinge von einer Stammpflanze genommen, welche dann zu neuen Pflanzen mit identischen Eigenschaften heranwachsen. Dieser Prozess wird als Klonen bezeichnet. Die Pflanze wird dann unter ständig überwachten, konstanten Bedingungen gezüchtet und schliesslich geerntet.  MediCrops  produziert eine breite Palette von Kultivaren, um den Ansprüchen einer patientenindividuellen Therapie gerecht zu werden, darunter spezifischen Kultivars Sorten.