Unternehmensprofil

Die MediCrops Holding AG fokussiert sich auf die Vermarktung von medizinischen Cannabispräparaten, die Tetrahydrocannabinol („THC“) enthalten. Im Geschäftsjahr 2021 gründete MediCrops eine Schweizer Tochtergesellschaft, die MediCrops Biomedical Technologies SA, mit Sitz in Yverdon-les-Bains, die sich auf die Herstellung und Verarbeitung der medizinischen Cannabispräparate spezialisieren wird. Die Cannabisproduktion wird in einer modernen pharmazeutischen Produktionsanlage an diesem Standort erfolgen.

Zudem wird  seit Juni 2022 ein Labor zu Forschungszwecken im Forschungszentrum Biopôle SA betrieben.

Fokus

Eigene Herstellung

Durch die eigene Produktionsanlage im grössten Technologiezentrum der Schweiz, dem Y-PARC in Yverdon-les-Bains, können wir dauerhaft höchste Qualität in jedem unserer Herstellungsprozesse garantieren.

Wachsende Produktpalette

Als Vollanbieter im Bereich medizinischer Cannabinoide möchten wir Ärzten dauerhaft vielfältige und qualitativ hochwertige Therapieoptionen anbieten. Aus diesen können Ärzte für jeden Patienten das individuell richtige Präparat finden.

Liefersicherheit

Eine kontinuierliche Lieferfähigkeit zu gewährleisten, ist eines unserer höchsten Ziele. Patienten, Ärzte und Apotheker vertrauen auf uns, sie dauerhaft und zuverlässig mit unseren Produkten zu versorgen.

Milestones

Durch die Änderung des Betäubungsmittelgesetztes in der Schweiz ab Mitte 2022 erwarten wir einen 180° Turnaround des Schweizer Marktes mit starkem Wachstum und sehen uns in unserer Strategie voll bestätigt.

 

0000
0000
0000